Hallo Ihr Reiselustigen, willkommen zu diesem Blogartikel über die Region Ringköbing, Skjern und Varde in Dänemark! Hier sind wir schon oft mit den Kindern gewesen und möchten Euch einige tolle Ausflugsziele vorstellen.

Wieso eigentlich Dänemark?

Bevor wir das Erste Mal nach Dänemark gefahren sind, habe ich, Angie, irgendwo den Spruch gehört: einmal Dänemark, immer Dänemark. Seit wir da waren kann ich den Spruch verstehen.

Dänemark ist landschaftlich einfach richtig schön. Die hügelige Landschaft, das Meer mit Dünen mit den wehenden Dünengräsern, die frische Nordseeluft und der ewig weite Strand mit Sand zum spielen für die Kinder… Das hat für uns einfach Wohlfühlcharakter! Ausserdem sind die Strände nicht überlaufen.

Wer es wettertechnisch nicht immer heiß und windstill haben muss, ist hier genau richtig. Die Region ist nicht übermäßig besiedelt und man kann prima Radtouren und Besichtigungen mit den Kindern machen.

Riesenpluspunkt: Vom Frühling bis zum Herbst werden viele Ferienprogramme für Kinder zum mitmachen angeboten!

Hier kommen unsere liebsten Ausflugsziele:

1. Wikinger-Museum in Bork Havn

Absolutes Muss für alle Wikingerfans! Jährlich im August findet ein Wikingerfestival statt. Für einige Tage kann man das Leben der Wikinger miterleben und bei Aktivitäten mitmachen. Unsere beiden fanden das ganz großartig und wir haben dort einige Tage verbracht.

2. Eisenzeitsiedlung Dejbjerg Jernalder

Ein schönes Freilichtmuseum mit alten Häusern aus der Eisenzeit mit Museumshaus. Hier finden in den Sommermonaten die verschiedensten Aktivitäten für Kinder statt, zum Beispiel Bogen schießen oder kleine Taschen selbst fertigen.

3. Nebenan befindet sich eine kleine Mühle, die Bundsbaek Mölle, in der die Kinder anschauen können, wie der Betrieb eines Müller früher funktionierte. Die Bundsbaek Mölle wurde mit Wasserrad betrieben. Wie wird das Getreide zu Mehl? Das kann man sich hier anschauen.

4. Miniaturmuseum in Varde

Ein nettes Freilichtmuseum, in der eine kleine Stadt in Form von Miniaturhäusern nachgebildet wurde. Sehr lustig für die Kinder, wie Riesen durch die Gassen zu laufen und die Häuser von oben zu sehen.

5. Artilleriemuseum in Varde

Ein echtes Highlight für Jungs, die sich für Kanonen und das Militär interessieren.

6. Der Leuchtturm von Lyngvig bietet eine tolle Aussicht Strand, Dünen, Meer und den Fjord. Nebenan gibt es ein nettes kleines Cafe.

7. Abelines Gard

ist ein alter Vierkanthof, in dem man sieht, wie viele Dänen damals gelebt haben. Der Hof ist mit Ställen, Unterkünften für Knechte und Mägde und mit Werkstätten und Waschräumen verbunden. Im hinteren Teil gibt es ein Cafe. Ausserdem gibt es eine Computeranimation für Kinder auf deutsch, in der Abeline erzählt, wie das Leben früher war.

8. Am Ringköbing Fjord kann man baden oder in Bork Havn den Hafen besuchen und durch das kleine Dörfchen schlendern. Wer mag kann Kanu fahren.

9. Ringköbing ist ein netter kleiner Ort am oberen Ende des Fjordes. Hier kann man was essen gehen oder einkaufen, es gibt einige kleinere Läden und die Innenstadt sieht sehr beschaulich aus.

10. Hvide Sande hat ein nettes Fischereimuseum mit einem Boot zum spielen für die Kinder. Das Museum ist nicht groß, doch hat es Robin und Ronja dort immer gut gefallen.

Warst Du schonmal dort? Planst Du, hinzufahren? Wir sind gespannt auf Deinen Bericht!

Love and Vitality,

Angie, Tommy und die Kids