Hast Du das auch schonmal, dass Du morgens schwer in die Gänge kommst? Die Schlafträgheit scheint sich ewig hinzuziehen und Du hast das Gefühl, Du wirst einfach nicht richtig wach? Der Morgen scheint einfach nicht Dein Ding zu sein?

Dann probiere doch mal aus, morgens als erstes ein Glas warmes Zitronenwasser zu trinken. Erfrischter kannst Du wirklich nicht in den Tag starten, denn das Zitronenwasser ist nicht nur wohltuend, sondern versorgt Dich auch mit allerlei Vitalstoffen.

Wie wird’s gemacht?

Ganz einfach. Koche Wasser auf und lasse es abkühlen. In das lauwarme Wasser presst Du nun den Saft einer halben Zitrone hinein. Schon ist Dein Energiebooster fertig zum Verzehr!

Achtung:

Das Wasser sollte nur noch lauwarm sein, damit die Vitamine aus der Zitrone noch wirksam sind. Ist das Wasser zu heiß, zerfallen die Vitamine

Trinke Dein Zitronenwasser am Besten auf leeren Magen, um die Aufnahme der Nährstoffe und das Ankurbeln der Körperfunktionen zu gewährleisten.

Hast Du schon gefrühstückt oder Kaffee getrunken, ist der Körper schon mit anderen Inhaltsstoffen beschäftigt. Dann wird das Zitronenwasser zwar auch aufgenommen, doch die Wirksamkeit ist in dem Fall vermindert.

Tipp: Wenn Dir das zu sauer sein sollte, gib einfach ein wenig Agavendicksaft oder Reissirup mit dazu.

Warum tut Zitronenwasser am Morgen gut?

Lauwarmes Wasser hilft beim Detoxen. Es regt die Verdauung und die Leberfunktionen an. Beides sorgt dafür, dass Schlackenstoffe ausgeschieden werden.

Auch schmerzhafte entzündliche Ablagerungen in Gelenken werden ausgeschieden und sorgen für bessere Beweglichkeit und Schmerzfreiheit.

Das Zitronenwasser verhilft zu einem neutralen Ph-Wert, es schützt also vor Übersäuerung und damit vor Entzündungsprozessen im Körper.

Durch die Entgiftung hilft das Zitronenwasser zusätzlich beim Abnehmen und lässt die Pfunde purzeln.

Die Feuchtigkeitsspeicher des Körpers werden aufgefüllt. Alle Körperfunktionen können ihrer Aufgabe besser nachgehen.

Die Zitrone versorgt Deinen Körper mit allerhand Vitalstoffen, vorneweg mit Vitamin C, das antibakteriell wirkt und somit für eine starke Abwehr sorgt.

Wir haben das Zitronenwasser ausprobiert und es mittlerweile durch die gewohnte Tasse Tee ersetzt. Unsere Empfehlung an Dich lautet ganz klar, das Zitronenwasser auszuprobieren. Es ist einfach gemacht, wohltuend und schmeckt gut.

Du kannst auch zusätzlich zur Zitrone noch eine Scheibe Ingwer dazugeben. Der enthält ebenfalls jede Menge gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe. Außerdem schmeckt die Zitrone mit dem Ingwer zusammen wirklich gut, die Kombination von säuerlich und der würzigen Schärfe des Ingwers sind genau nach unserem Geschmack.

Probierst Du es auch aus? Lass uns in den Kommentaren unter dem Artikel wissen, wie Du Dich mit dem Zitronenwasser fühlst und ob es Dir schmeckt.

Love and Vitality,

Angie, Tommy und die Kids

2 Kommentare

  1. Vielen Dank für den Tipp, wird gleich mal ausprobiert. Eine schöne Seite habt ihr.
    Herzliche Grüße

    Antworten
    • Guten Morgen Marco, es freut mich, dass Dir unsere Seite gefällt! Danke für Dein Feedback!

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *