Wie kam das eigentlich, dass wir uns als Familie für die vegane Ernährung entschieden haben? Davon möchten wir Euch erzählen und unsere Erfahrungen mit Euch teilen. Wir möchten Euch ermutigen, diese Ernährungsform auszuprobieren!

Unser Punkt des Umdenkens

Die erste Motivation für unsere Ernährungsumstellung war die Gesundheit unserer Kinder.

Unser Umdenken fand eines Tages im Winter statt, als wir endgültig genug von andauernden Krankheitswellen mit schweren Infekten hatten. Jahrelang schien es, als schleppten wir uns von Infekt zu Infekt, von Arzt zu Krankenhausbesuch, von einer Lungenentzündung zur nächsten. Die Aussicht auf dauerhafte Medikation der Kinder hat uns sehr in Sorge versetzt. Ausführlich kannst Du unsere Geschichte hier nachlesen.

Wir suchten einen Ausweg. Wir mussten selbst aktiv etwas ändern, um die ständigen Infekte loszuwerden, die unsere Lebensqualität so sehr einschränkten.

Ab sofort integrierten wir viel mehr Obst und Gemüse in unseren Alltag, aßen also viel reichhaltiger und frischer. Gleichzeitig informierten wir uns über Veganismus. Nach und nach ließen wir tierisches Eiweiß weg und reduzierten unseren Zuckerkonsum drastisch.

Wir haben viel über vegane und rohköstliche Ernährung gelesen, in Büchern wie Dr Gill Langley’s Buch „Vegane Ernährung“ und Rüdiger Dahlkes „Peacefood“, oder in Rezeptbüchern von Attila Hildmann und Björn Moschinski. Aber auch Studien wie die China-Study, Recherchen im Internet und viele Gespräche mit Veganern und Rohköstlern haben uns bei der Umstellung geholfen.

Dies sind unsere persönlichen Gründe, eben die Gründe, die für uns wichtig sind und den Ausschlag gegeben haben.

Unsere Vorteile einer pflanzenbasierten Ernährung

 

Gestärktes Immunsystem

Seit wir tierisches Eiweiß weglassen, sind wir alle gesünder. Das heißt nicht, dass wir nie krank werden aber unsere Infektabwehr hat sich deutlich verbessert und wir kommen gesund durch die Wintermonate. Das ist schön, weil wir uns nun auf andere schöne Dinge konzentrieren können.

Langfristige Gesundheit

Vegane Ernährung kann Dich vor vielen Erkrankungen schützen. Hierzu gehören unter anderem Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes und Krebs. Oft werden diese Krankheiten durch kleine Entzündungen im Körper hervorgerufen, die durch den Verzehr von zu viel tierischem Eiweiß ausgelöst werden. Durch natürliche Ernährung investierst Du in eine gesunde Zukunft!

Mehr Energie

Wir spüren im Gegensatz zu früher eine gesteigerte Leistungsfähigkeit. Nicht nur die Kinder sondern auch Tommy und ich haben durch das Plus an Vitaminen und Mineralstoffen viel mehr Energie.

Kennt Ihr das, wenn Ihr nach einem schweren Essen erschöpft seid und am liebsten schlafen würdet? Dieser Effekt fällt nahezu weg seit wir gesund essen! Es ist eben was ganz anderes, ob man Schnitzel mit Fritten und dicker Rahmsauce verdauen muss oder nahrhafte Lebensmittel. Fleisch zum Beispiel braucht einige Stunden länger, um verdaut zu werden, als Gemüse und Obst.

Weniger Allergien

Besonders Robin und ich, Angie, profitieren hiervon. Wir sind beide Allergiker und haben im Frühjahr nicht viel zu lachen gehabt. Doch das hat sich seit der Umstellung geändert und wir konnten die Medikamente zur Bekämpfung von Heuschnupfen und Asthma absetzen!

Ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt

Tierisches Eiweiß und Zucker führen dazu, dass der Körper übersäuert. Das musste Tommy schmerzhaft feststellen, als seine Gelenke anschwollen und ihm wochenlang Probleme bereiteten. Durch unsere bewußte Entscheidung, vegan zu essen, hat er das in den Griff bekommen.

Gewichtsverlust

Auch hier spielt das Verzichten auf tierische Produkte und raffinierten Zucker eine große Rolle. Ich weiß noch, wie das früher war. Ich war ständig auf der Suche nach was Eßbarem und hatte regelrechte Hungerattacken. Das ist jetzt nicht mehr so. Die Heißhungerattacken sind weg, vor allem der Hunger auf Zucker und ich konnte mein Gewicht reduzieren.

Mehr Lebensqualität

Es stimmt, unsere Familie ist aktiver geworden. Wir fühlen uns einfach viel energiereicher als früher und unternehmen deutlich mehr miteinander. Klar, das ging eben damals nicht, weil wir andauernd krank waren. Wir freuen uns, mit unseren Kindern die Welt zu entdecken und zu reisen, Ausflüge zu machen, nette Menschen kennenzulernen und gemeinsam eine schöne Zeit zu verbringen.

Neues Bewußtsein

Vielleicht kennt Ihr das… wenn man erstmal angefangen hat, ein Mosaiksteinchen in seinem Leben zu verändern, dann kommen plötzlich viele weitere dazu. Mit unserer Entscheidung für die Kinder hat alles angefangen. Plötzlich beschäftigten wir uns mit anderen, alternativen Themen. Unsere bewußte Entscheidung für die Ernährungsumstellung hat unserer Familie gestärkt und auf neue Wege geführt. Wir leben bewußter und viel mehr im Einklang mit der Natur als früher. Das fühlt sich gut an!

Tierleid

Unsere Umstellung fiel just in die Zeit, als unser Sohn zunehmend die Herkunft des Fleisches hinterfragte, ebenso die Haltungsbedingungen der Tiere. Besonders hat ihn die Tatsache erschüttert, dass Tiere für unseren Fleischkonsum getötet werden. Robin ist ein großer Tierliebhaber und wollte fortan kein Fleisch mehr essen. Es fand also eine Veränderung nicht nur bei uns statt. Tiere sind sensible Lebewesen mit Gefühlen, die allzu oft nicht artgerecht aufwachsen dürfen und große Ängste bei der Schlachtung ausstehen müssen. Wir verdrängen das oft, und das ist leicht, denn diese Dinge bekommen wir ja nicht mit. Wir sehen nur das Fleisch im Supermarkt, nicht den Leidensweg der Tiere. Daran wollen wir uns nicht mehr beteiligen.

Bereicherung des Ernährungsplans

Wenn Du die ersten Schritte in eine natürliche Ernährung machst, geht es Dir vielleicht wie uns. Plötzlich kamen wir mit vielen neuen Lebensmitteln in Kontakt, die wir vorher nicht gegessen hatten und nicht kannten. Zum Beispiel Mandelmilch, Quinoa, Amaranth, Tahin, Sojaschnetzel, Seitan, Stevia und mehr. Es macht Spaß, neue Rezepte auszuprobieren und einfach mal durch den Bioladen zu gehen und neue Dinge zu finden und zuzubereiten!

—————————————————————————————————————————————————

Jetzt bist Du gerüstet für Deine Umstellung! War bei unseren Gründen was für Dich dabei, was Dich motiviert, mitzumachen? Uns macht die natürliche Ernährung richtig viel Spass und es geht uns gut damit. Wir freuen uns, wenn Du uns in den Kommentaren über Deine Erfahrungen berichtest!

Love and vitality,

Angie, Tommy und die Kids